Benefit

Corporate Wellbeing & Health Blog

Fußreflexzonenmassage: Ihre Massage ergänzen

Reflexzonenmassage beschreibt die Wissenschaft und Kunst, Druck auf die Füße (und manchmal auch auf die Hände und Ohren) auszuüben, um andere Teile des Körpers positiv zu beeinflussen. Der „wissenschaftliche“ Teil der Reflexzonenmassage bedeutet, dass ein erfahrener Arzt genau weiß, wo, wie lange und mit welchem Druck er an bestimmten Bereichen des Fußes massieren muss. Kunst in diesem Zusammenhange verweist auf die Erfahrung und Intuition des Masseurs. Hier strebt man danach, Faktoren auszugleichen, die bei einigen Themen eine Rolle spielen, wie z.B. das Massieren des Verdauungssystems, um Kopfschmerzen zu lindern. Die Reflexzonenmassage macht anscheinend etwas richtig. Denn sie wird seit über 4.000 Jahren praktiziert. Erfahren Sie im Folgenden wieso Fußreflexzonenmassage so nützlich sind.

Warum ist die Reflexzonenmassage so nützlich?

Einfluss auf den Körper:

Reflexzonenmassage sind nützlich, weil sie mehrere Systeme des Körpers beeinflusst. Sie hilft des Weiteren dabei, Ihre Stimmung, Ihren Fokus und Ihr Energieniveau zu stabilisieren. Eine gute Fußreflexzonenmassage beruhigt Sie, verbessert Ihre Stimmung und hilft Ihnen, sich auszuruhen.

Verschiedene Grifftechniken:

Es ist wichtig, dass Massaget-Therapeuten während der gesamten Massage verschiedene Techniken und Griffe anwenden. Ziel dabei ist,  dass Ihre Muskeln, Gelenken und Faszien massiert werden, da unser Nervensystem dazu tendiert, wiederholende Input zu ignorieren. Massagen mit Fußreflexzonenmassagen führt dazu, dass Ihr Nervensystem neue Wege schafft, verschiedene Berührungsreize positiv zu verarbeiten.

Auswirkungen auf das Nervensystem:

Apropos Nervensystem: Dieses verfügt über nur zwei Geschwindigkeiten: Stress und Entspannung. Während die Massage in der Regel dazu dient, uns in den Relax/Erholungs-Modus zu versetzen, können einige intensive Massageformen – wie Sportmassage oder Deep Tissue Massage– den Stress-Modus aktivieren. Reflexzonenmassagen helfen, dem Stress entgegenzuwirken und können Beschwerden, nach der Massage lindern.

Förderung der Konzentration und der Kreativität:

Fußreflexzonenmassage kann Kreativität und geistige Konzentration fördern. Die Reflexzonenmassage kann Ihr Nervensystem (und Ihre Gehirnströme) schnell in den Alpha-Zustand versetzen. Manchmal auch „die Zone“ genannt, ist dieser Bewusstseinszustand das Ergebnis langsamerer Gehirnströme und wird mit starken mentalen Einsichten, Verbindungen, kreativen Ideen und Problemlösungen in Verbindung gebracht. Schon fünfzehn Minuten Reflexzonenmassage können ausreichen, um den Alpha-Zustand zu erreichen.

Auswirkungen auf die Füße:

Die Füße spiegeln den ganzen Körper wider. Stellen Sie sich Ihre beiden Füße zusammen, wenn Sie auf die Sohlen schauen. Die Zehen sind der Kopf während der breiteste Teil der Füße bilden die Schultern ab. Von dort aus wird der Fuß schmaler, was die Taille darstellt. Der Fußrücken entspricht dem Rücken und ganz zum Schluss kommt das der Fersenbein, was den das Po wieder spiegelthergibt. An einem durchschnittlichen Tag werden Ihre Füße wahrscheinlich in unbequeme Schuhe gehüllt und auf harte Oberflächen gepresst. Reflexzonenmassagen sind eine Art und Weise, Ihren Füßen für ihre harte Arbeit zu danken. Ihre Füße sind technische Wunderwerke, die über 25% aller Knochen in Ihrem Körper, Dutzende von Muskeln und Gelenken, Tausende von Nervenenden und mehrere Bögen verfügen. Diese arbeiten alle zusammen, um Ihren Körper zu unterstützen, auszugleichen und anzutreiben. Dementsprechend würde es nicht Sinn machen, wenn ein Viertel aller Massagen, sich nur um die Füßen in den Mittelpunkt stellenkümmern würden?

Es gibt unzählige wissenschaftliche Studien, die Reflexzonenmassage als Auslöser für die vollständige Linderung von Beschwerden wie Gallenblasenschmerzen, PMS und die Auswirkungen einer Chemotherapie bezeichnen.